Ingenieur- und Sachverständigenbüro Bücker-Flürenbrock GmbH & Co KG

 
Über uns Leistungen Team Informationen Kontakt 

Rückstellungen nach HGB / EStG / IFRS
für Rekultivierungs- / Altlastenverpflichtungen

Auf Grundlage des Handels- und Steuerrecht sind Unternehmen verpflichtet Rückstellungen
für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden. Ungewisse Verbindlichkeiten sind z.B.
Rekultivierungsverpflichtungen im Bereich Steine & Erden, oder Sanierungsverpflichtungen
 im Bereich Altlasten.

Rückstellungen - auf Grundlage von Rekultivierungsverpflichtungen

•  Datenerhebung / Datenabgleich

- Lagerstättendaten
- Massenbilanzierung (Rohstoff, Abraum etc.)
- Genehmigungssituation (z.B. Rekultivierungsverpflichtungen)
- vertragliche Situation des Lagerstättenbetreibers (z.B. Materialannahmen)

•  Bewertung der Rekultivierungsrückstellungen

- Festlegung der Vorgehensweise zur Ableitung der Rückstellung auf den Bilanzstichtag
- Festlegung der Rekultivierungsverpflichtungen in Einzelmaßnahmen
- Bewertung der Einzelmaßnahmen mit glaubhaft nachvollziehbaren Einheitspreisen
- Ermittlung der bereits durchgeführten Rekultivierungsmaßnahmen (Einzelmaßnahmen)
- Bewertung der Einzelmaßnahmen
- Überprüfung, welche zusätzlichen Bewertungspositionen zu berücksichtigen sind

=>

Feststellung des zum Bilanzstichtag

 

erforderlichen Rückstellungsbetrags

  ______________________________________________________________________


 

Rückstellungen - auf Grundlage von Altlastenverpflichtungen

•  Überprüfung, ob eine Altlast vorliegt

- Erkundung / Bewertung der Schadstoffsituation anhand von Grenzwerten
- räumliche / quantitative Verteilung der Schadstoffe

•  Überprüfung, ob diese Altlast zu einer Verpflichtung führt

- Einstandspflicht / Sanierungspflicht bzw. Haftung des Unternehmens
- Prüfung, inwieweit der Schadensfall versichert ist

•  Überprüfung, ob diese Verpflichtung "zeitnah" eine Sanierung erfordert

- zeitlich absehbares Inanspruchnahmerisiko
- Kenntnis der Fachbehörden / Anordnung

•  Überprüfung der Qualität der Altlastengefährdung

- Feststellung Umfang des erforderlichen (Sanierungs-)Maßnahmen
- Bewertung der Einzelmaßnahmen mit Einheitspreisen

=>

Feststellung des zum Bilanzstichtag

 

erforderlichen Rückstellungsbetrags

zurück